AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Listen der Plakatstellen

 Die Bierlein & Jerrent GbR ist nicht verpflichtet, Listen über die Standorte und die Anzahl der geklebten Plakate zu erstellen. Listen zu den Flächen werden dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt, wenn er dies bei Auftragserteilung ausdrücklich bestellt.

2. Rücktritt

Ein Rücktritt vom Vertrag ist für beide Vertragspartner bis 14 Tage vor Auftragsbeginn möglich. Gegenseitige Verpflichtungen entstehen in diesem Fall nicht. Eine Stornierung des Vertrages nach diesem Zeitraum verpflichtet den Auftraggeber zur Zahlung der gesamten Rechnungssumme.

3. Beanstandung

 Der Auftraggeber kann eine nach seiner Ansicht nicht ordnungsgemäße Plakatierung nur während der vereinbarten Aushangszeit rügen. Nach Ablauf dieser Frist ist jede Rüge der nicht ordnungsgemäßen oder vollständigen Plakatierung ausgeschlossen.

4. Vorkasse

 Alle Aufträge werden gegen Vorkasse ausgeführt. Die Bierlein / Jerrent GbR ist berechtigt, die Durchführung eines Auftrages bis zur Bezahlung zurückzustellen bzw. zu unterbrechen, ohne daß dem Auftraggeber deswegen ein Rücktrittsrecht zusteht.

5. Vermittlung

 Für Auftragsabwicklungen, bei denen die Bierlein Jerrent GbR ausschließlich als vermittelnde Agentur auftritt, gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens, welches den Auftrag ausführt.

6. Fotodokumentation für Townboards / Mietstellen

Die Bierlein Jerrent GbR ist nicht verpflichtet eine Fotodokumentation im Rahmen einer Mietstellen-Plakatierung zur Verfügung zu stellen, es sei denn die Dokumentation der Mietstellen ist in einem Vertrag geregelt.

7. Fotodokumentation

Die Bierlein Jerrent GbR ist nur nach Absprache verpflichtet eine Fotodokumentation zur Verfügung zu stellen, die Fotodokumentation wird nicht 100 % der Plakatkampagne dokumentieren.

8. Gerichtsstand

 Gerichtsstand ist das Amtsgericht Charlottenburg bzw. das Landgericht Berlin.