AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Listen der Plakatstellen

 Die Bierlein & Jerrent GbR ist nicht verpflichtet, Listen über die Standorte und die Anzahl der geklebten Plakate zu erstellen. Listen zu den Flächen werden dem Auftraggeber zur Verfügung gestellt, wenn er dies bei Auftragserteilung ausdrücklich bestellt.

2. Rücktritt

Ein Rücktritt von eingekauften, oder vermittelten Media-Leistungen, die die Bierlein & Jerrent GbR im Auftrag des Auftraggeber bucht, oder einkauft ist nicht möglich.
Ein Rücktritt vom Vertrag für alle übrigen Leistungen ist für beide Vertragspartner bis 30 Tage vor Auftragsbeginn möglich. Gegenseitige Verpflichtungen entstehen in diesem Fall nicht. Eine Stornierung des Vertrages nach diesem Zeitraum verpflichtet den Auftraggeber zur Zahlung der gesamten Rechnungssumme.

3. Übermittlung der Daten und Mitwirkungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber ist während des gesamten Projektes verpflichtet die erforderlichen Daten und Informationen für den Druck, die Produktion und die Planung, die für die Umsetzung des Projekts oder der Produktion der Werbemittel erforderlich sind rechtzeitig zur Verfügung zu stellen.
Die Druckdaten und Produktionsvorgaben müssen mit Auftragsbestätigung und spätestens zwei Wochen vor Umsetzung zur Verfügung gestellt werden, wenn nicht anders im Angebot angegeben.

4. Beanstandung

 Der Auftraggeber kann eine nach seiner Ansicht nicht ordnungsgemäße Plakatierung nur während der vereinbarten Aushangszeit rügen. Nach Ablauf dieser Frist ist jede Rüge der nicht ordnungsgemäßen oder vollständigen Plakatierung ausgeschlossen.

5. Haftung bei Guerilla-Kampagnen

Echoposter ist bei Guerilla-Marketing-Aktionen Erfüllungsgehilfe und haftet nur für Schäden, an Körper und der körperlichen Unversehrtheit, die vorsätzlich oder grob Fahrlässig durch Echoposter entstanden sind. Echoposter führt seine Arbeit in Auftrag vom Kunden durch und ist ausführende Kraft für Werbeaktionen verschiedener Natur. Echoposter haftet als Erfüllungsgehilfe jedoch nicht für materielle Schäden oder für begründete oder unbegründete Forderungen Dritter oder für Ansprüche die durch den Zweck der Kampagne und im Rahmen der Zielerfüllung der jeweiligen Kampagne entstehen.

6. Vorkasse

Alle Aufträge werden gegen Vorkasse ausgeführt. Die Bierlein / Jerrent GbR ist berechtigt, die Durchführung eines Auftrages bis zur Bezahlung zurückzustellen bzw. zu unterbrechen, ohne daß dem Auftraggeber deswegen ein Rücktrittsrecht zusteht.

7. Vermittlung

 Für Auftragsabwicklungen, bei denen die Bierlein Jerrent GbR ausschließlich als vermittelnde Agentur auftritt, gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens, welches den Auftrag ausführt.

8. Fotodokumentation für Townboards / Mietstellen

Die Bierlein Jerrent GbR ist nicht verpflichtet eine Fotodokumentation im Rahmen einer Mietstellen-Plakatierung zur Verfügung zu stellen, es sei denn die Dokumentation der Mietstellen ist in einem Vertrag geregelt.
Echoposter hat das Recht, seine Arbeiten zu dokumentieren und auf seiner Website und weiteren Kanälen zu veröffentlichen.

9. Fotodokumentation

Die Bierlein Jerrent GbR ist nur nach Absprache verpflichtet eine Fotodokumentation zur Verfügung zu stellen, die Fotodokumentation wird nicht 100 % der Plakatkampagne dokumentieren.

10. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit der AGB im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mir der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben.

11. Gerichtsstand

 Gerichtsstand ist das Amtsgericht Charlottenburg bzw. das Landgericht Berlin.